Hörverlust bei Kindern

Den Kindern gehört die Zukunft, bereiten wir sie heute schon darauf vor

Kinder sind unsere Zukunft.

Indem wir Kindern mit Hörverlust Zugang zur vielfältigen Welt der Klänge verschaffen, können wir ihnen helfen, die Hörfähigkeiten zu entwickeln, die sie für ein erfolgreiches Leben brauchen.

Als Eltern sollten Sie sich umfassend über die verfügbaren Hörlösungen informieren, damit Sie die richtigen Entscheidungen für Ihr Kind treffen können. Wenn Sie möglichst früh in der Entwicklungsphase Ihres Kindes aktiv werden, ermöglichen Sie ihm beste Lern- und Entwicklungschancen.

Bis zum Alter von vier Jahren muss ein Kind 45 Millionen Wörter gehört haben, um eingeschult werden zu können.1

Warum jedes Wort zählt

Um bestmögliche Hör- und Sprechfähigkeiten zu entwickeln, braucht ein Kind den vollen Zugang zu allen Klängen. Kleinkinder benötigen Zugang zu Millionen Wörtern und tausenden Stunden Hören, um sprechen und lesen lernen zu können.

Studien belegen zudem: Je früher ein Kind mit der richtigen Hörlösung versorgt wird, desto normaler kann es sich sprachlich und sozial entwickeln.2

Die Ohren sind der Zugang zum Gehirn

Grundsätzlich kann es hilfreich sein, die Ohren als Zugang zum Gehirn und Hörverlust als Zugangshindernis zu verstehen. Wenn die Klänge das Gehirn nicht erreichen wie sie sollten, gehen wichtige auditorische Informationen verloren. Das kann über die Zeit dazu führen, dass sich die Struktur des Hörzentrums im Gehirn gänzlich verändert.

Wie wir hören

Hörverlust bei Kindern

Sie sollten stets darauf achten, wie Ihr Kind auf Geräusche reagiert. Ausbleibende Reaktionen sind vielleicht nur auf mangelnde Aufmerksamkeit zurückzuführen. Sie können aber auch auf eine Hörminderung hinweisen. Achten Sie auf Verhaltensänderungen bei Ihrem Kind, die darauf hindeuten könnten, dass es Hörprobleme hat.

Die Ursachen von Hörverlust sind vielfältig. Er kann genetisch bedingt sein oder durch eine Erkrankung wie eine Ohrinfektion ausgelöst werden. Einige Hörverluste treten vorübergehend auf, andere sind dauerhaft, wie z.B. die Schallempfindungsschwerhörigkeit. Kindern mit solchem Hörverlust kann mit Hörgeräten, in gewissen Fällen mit Cochlea-Implantaten, geholfen werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind rechtzeitig die richtige Versorgung erhält.

Anzeichen, Typen und Ursachen von Hörverlust

Hörtests für Kinder

Das Gehör Ihres Kindes kann auf verschiedene Art und Weise überprüft werden. Ein Hörtest dient hauptsächlich dazu, den Grad und die Art der Hörminderung zu bestimmen.

Hörtests für Kinder

Wie Sie Ihrem Kind helfen können

Moderne Hörtechnologien bieten Kindern mit Hörverlust bestmögliches Hören und Verstehen für ihre optimale Entwicklung. In unserem Phonak Sky B Portfolio bieten wir Hörlösungen an, die auf die speziellen Hörbedürfnisse von Kindern und Teenagern ausgerichtet sind. Wireless-Technologien wie Roger™ verbessern die Sprachverständlichkeit in schwierigen Hörsituationen zusätzlich, etwa in geräuschvollen Umgebungen oder bei Distanz zum Sprecher.

Wie Sie Ihrem Kind helfen

Mit Roger hören Kinder an einem 8-Stunden-Tag bis zu 5.300 Wörter mehr.3

Zusammen können wir Ihrem Kind das Beste mitgeben

Bei Phonak wissen wir, wie wichtig es ist, dass jedes Kind den bestmöglichen Zugang zu den Klangwelten des Lebens erhält. Phonak bietet seit über 45 Jahren Hörlösungen, die Kindern in jedem Alter dazu verhelfen, bestmöglich zu hören. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit führenden Audiologen, Pädakustikern und Lehrkräften konnten wir für Kinder und Jugendliche leistungsstarke Lösungen entwickeln, die auf einem ganzheitlichen Ansatz beruhen.

Referenzen

1 Hart, B. & Risley, T. (1995). Meaningful differences in the everyday experience of young American children. Baltimore: Paul H. Brookes Publishers.

2 McCreery, R. W., Walker, E. A., Spratford, M., Bentler, R., Holte, L., Roush, P., & Moeller, M. P. (2015). Longitudinal predictors of aided speech audibility in infants and children. Ear and Hearing, 36 Suppl 1, 24–37.

3 Benitez-Barrera, C., Angley, G. & Tharpe, A.M. (2017). Remote microphone system use at home: Impact on caregiver talk. Manuskript zur Veröffentlichung eingereicht.