Hören Männer wirklich schlechter als Frauen?

Hören Männer wirklich schlechter als Frauen?

Marco Faltus: "Für dieses, sagen wir mal, kritische Thema habe ich mir weibliche Unterstützung von meiner Kollegin Nazan Yakar aus unserer Abteilung Pädaudiologie geholt. Und: Was soll ich sagen, es ist leider nicht nur Klischee."

Nazan Yakar: "Sehr richtig, wir Frauen hören tatsächlich besser als Männer. Das haben bereits mehrere Studien belegt. So wurde unter anderem festgestellt, dass unser generelles Sprachverständnis höher ist als bei euch Männern. Außerdem lässt unser Hörvermögen zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr erwiesenermaßen deutlich langsamer nach. Als mögliche Ursachen für diese Unterschiede werden weibliche Hormone vermutet, denen eine Schutzfunktion auf die Rezeptoren im Ohr zugeschrieben werden."


Marco Faltus: "Eine weitere Erklärung: Wir Männer sind sowohl am Arbeitsplatz als auch in unserer Freizeit öfter Lärm ausgesetzt als ihr Frauen. Wer liegt uns denn ständig mit irgendwas in den Ohren!? Aber gut, so haben wir es jetzt wenigstens schwarz auf weiß! Dann dürft ihr Frauen euch aber auch nicht mehr beschweren, dass wir nicht zuhören können..."

Nazan Yakar: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht nur damit zusammenhängt… Aber bleibt nur bei euren Ausreden. Wir lassen euch dafür auch gerne in dem Glauben, dass ihr besser einparken könnt…"