DATENSCHUTZERKLÄRUNG – myPhonak Junior App

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Zuletzt aktualisiert am: 11.02.2023

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich sensibler Daten, im Zusammenhang mit der Nutzung Ihrer Hörsysteme („HS“) erhoben und verarbeitet werden. In diesem Zusammenhang deckt die Datenschutzerklärung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die App „myPhonak Junior“ („Mobile App“) ab, inklusive aller zugehörigen Technologien, die verwendet werden, um auf die Mobile App zuzugreifen oder sie anderweitig wie unten beschrieben zu nutzen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den in Ihrem Land geltenden gesetzlichen Bestimmungen einschließlich dem Schweizer Datenschutzgesetz („DSG“), der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Datenschutz („DSGVO“) oder dem US-amerikanischen Health Insurance Portability and Accountability Act („HIPAA“) von 1996 für die als geschützte Gesundheitsdaten qualifizierten personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. In diesem Fall werden wir Sie über die Änderung dieser Datenschutzerklärung informieren und das Datum der „letzten Aktualisierung“ oben in diesem Dokument anpassen. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig die neueste Version dieser Datenschutzerklärung zu lesen.

Wer wir sind

Die Sonova AG, Laubisrütistrasse 28, 8712 Stäfa, Schweiz (https://www.sonova.com), („Sonova AG“) handelt als Verantwortlicher für die im folgenden Abschnitt aufgeführten Verarbeitungen.

Ihr Hörakustiker kann auch als Datenverantwortlicher für die am Ende des Abschnitts beschriebene Verarbeitung fungieren.

Welche personenbezogenen Daten werden erfasst und warum?

Die Sonova AG verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

Auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (diese Verarbeitung ist nicht obligatorisch und erfolgt nur, wenn Sie damit einverstanden sind und zustimmen):

  • Zugriff und Anzeige der Tragedauer in der Mobilen App: Tragedauer, Dauer in verschiedenen akustischen Umgebungen, Übertragungsdauer, HS-Informationen (z. B. Seriennummer und Hörseite).
  • Analyse Ihrer demografischen Daten und Präferenzen bei der Nutzung der Mobilen App: Informationen zum Telefon (z. B. Marke, Modell, Informationen zum Betriebssystem, Plattform und Sprache), grundlegende Interaktion mit der Mobilen App (z. B. erstes Öffnen der Mobilen App, Bildschirmübergänge und Benutzung der Mobilen App, z. B. Tasten, Schieberegler und Funktionen), Mobile App-Version, Ihre Informationen (z. B. Alter, Geschlecht, Land, Sprache, Interessen) (Sonova speichert nicht die Standortinformationen der Nutzer und kann sie in keiner Weise verfolgen).
  • Übermittlung der Zufriedenheitsumfrage an Sie über die Mobile App (via SurveyMonkey): Altersgruppe, Land und HS-Typ. Die IP-Adresse wird von SurveyMonkey erhoben. Die Ergebnisse der Umfrage können weitere personenbezogene Daten enthalten, die Benutzer in das Freitextfeld eingeben. Dies liegt jedoch weder in unserer Absicht, noch ist es Zweck dieser Verarbeitung.

Auf der Grundlage der Erfüllung Ihres Vertrags (diese Verarbeitung ist obligatorisch, da sie notwendig ist, um Ihre Hörerfahrung zu verbessern und die ordnungsgemäße Funktion Ihres HS und der Mobilen App zu gewährleisten):

  • Sicherstellung, dass Ihr HS und die Mobile App wie vorgesehen funktionieren und Ihnen ermöglichen, Anpassungen an Ihrem HS vorzunehmen: Daten, die von Ihrem Hörakustiker in Ihrem HS gespeichert wurden (z. B. Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Audiogramm), HS-Produktidentifikation (z. B. Produktname, HS-Typ, HS-Version, Hauptmarke, Eigenmarke, Preisniveau, Batterietyp, Gerätetyp, Geräteoptionen, Firmware-Version, Hardware-Version), persönliche Anpassungseinstellungen (einschließlich benutzerdefinierter Anpassungen und benutzerdefinierter Einstellungen, falls vorhanden).

Aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtung (gemäß Medizinprodukteverordnung sind wir als Hersteller verpflichtet, ein Monitoring-System einzurichten, das die Erhebung und Analyse von Daten zu Qualität, Leistung und Sicherheit unserer Medizinprodukte ermöglicht):

  • Überwachung der Leistung des HS und Gewährleistung des ordnungsgemäßen Betriebs und der Sicherheit (Überwachung nach dem Inverkehrbringen): Verbindung mit dem HS (z. B. Verbindungsstatus, Produkt-ID, Erkennungsinformationen, Kopplungsinformationen, detaillierte Verbindungsinformationen), Ladezeiten, Daten über Abstürze der Mobilen App und andere Fehler der Mobilen App, technisches Protokoll der Ereignisse der Mobilen App (z. B. Ereignisse zur Erkennung und Diagnose von Leistungs-, Sicherheits- und anderen Problemen, erfordert möglicherweise eine IP-Adresse).

Ihr Hörakustiker verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für den folgenden Zweck, der auf Vertragserfüllung beruht:

  • Anpassung Ihres HS aus der Ferne über den (RID-)basierten Remote-Support-Service: Daten, die in Ihrem HS gespeichert sind (Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Audiogramm), HS-Produktidentifikation (Produktname, HS-Typ, HS-Version, Hauptmarke, Eigenmarke, Preisniveau, Batterietyp, Gerätetyp, Geräteoptionen, Firmware-Version, Hardware-Version), Bluetooth-Gerätename, Seriennummer, HS-Pairing-Schlüssel, HS-Nutzungsprotokoll (Boot-Zähler, Einstellungen, Betriebsdauer seit der ersten/letzten Anpassung, Nutzungsdauer nach Hörsituation, Betriebsdauer, Korrekturen, Anzahl der Aufladezyklen), HS-Anpassungskonfiguration und andere Betriebsdaten (Ihre Service-Registrierungs-ID oder Ihr Service-Registrierungsstatus, IP-Adresse, im HS gespeicherte RID-Nummer).

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den Anweisungen verarbeitet, die wir unseren Mitarbeitern erteilen. Diese wurden in Sachen Datenschutz geschult und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Ihre personenbezogenen Daten können auch weitergegeben werden an:

  • Andere Unternehmen unserer Unternehmensgruppe, wie z. B. unsere Tochterunternehmen, die alle verpflichtet sind, personenbezogene Daten gemäß der geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz der Privatsphäre und Datenschutz zu schützen;
  • Unsere Geschäftspartner, Vertragspartner und Drittanbieter. Diese Drittanbieter verarbeiten nur personenbezogene Daten, die für die Dienstleistungen, die sie für uns erbringen, unbedingt erforderlich sind, gemäß unseren Anweisungen und unter Einhaltung unserer Anforderungen an Datenschutz und Sicherheit.
  • Andere Organisationen und öffentliche Einrichtungen, Aufsichts- und Kontrollbehörden, einschließlich Strafverfolgungsbehörden, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bei Nutzung der Mobile App werden nur solche personenbezogenen Daten weitergegeben, die für die folgenden Zwecke zwingend erforderlich sind (der Ort, an den Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden, kann je nach Land variieren):

  • Microsoft Ireland Operations Limited – Microsoft Azure (Niederlande): Bereitstellung einer Cloud-Infrastruktur für das Hosting unserer Dienste.
  • Twilio Inc, Xirsys (Daten werden nicht dauerhaft gespeichert, sondern lediglich zur Weiterleitung durch einen Server auf Grundlage des Standorts der Anrufteilnehmer und der erkannten IP-Adressbereiche verarbeitet; weitere Informationen finden Sie unter https://www.twilio.com/docs/stun-turn/regions oder https://docs.xirsys.com/?pg=api-intro): Verwaltung und Wartung des WebRTC-Diensts und Erbringung technischer Unterstützung.
  • Google Ireland Limited – Google Analytics (Irland): Analysen.
  • Google Ireland Limited – Google Firebase (Irland): Absturzanalyse, Fernkonfiguration und Push-Benachrichtigungen.
  • SurveyMonkey Inc. (USA, Irland): Nutzung zur Erfassung von Umfragen zur Benutzerzufriedenheit.
  • Elasticsearch B.V (Niederlande): Protokollierung zu Monitoring-, Sicherheits- und Beobachtungszwecken.

Bevor wir personenbezogene Daten an andere als die oben genannten Dritten weitergeben, werden wir Sie ausdrücklich um Ihre Zustimmung bitten. Sollten wir jedoch verpflichtet sein, personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung weiterzugeben, werden wir nur solche personenbezogenen Daten weitergeben, die für diesen Zweck unbedingt erforderlich sind, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Bitte beachten Sie, dass einige der oben erwähnten Dritten außerhalb Ihres Landes ansässig sein können. Daher könnten Ihre personenbezogenen Daten in Länder übermittelt werden, die nicht das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten wie Ihr Land. In solchen Fällen verpflichten wir uns:

  • angemessene Verfahren zur Einhaltung der geltenden Gesetze einzuführen;
  • geeignete organisatorische, technische und rechtliche Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um ein angemessenes Schutzniveau für die übermittelten personenbezogenen Daten zu gewährleisten;
  • falls erforderlich und nach geltenden Gesetzen, Standardvertragsklauseln anzuwenden, wie sie von der Europäischen Kommission angenommen wurden.
  • je nach Land der einführenden Drittpartei zusätzliche Maßnahmen wie eine Folgenabschätzung für die Verbringung zu ergreifen.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren

Sonova AG wird Ihre personenbezogenen Daten für einen Mindestzeitraum aufbewahren, der im Verhältnis zu dem Zeitraum steht, der für die Erfüllung der in Abschnitt 2 genannten Zwecke erforderlich ist. Falls geltende Gesetze oder andere Vorschriften eine längere Aufbewahrungsfrist vorschreiben, werden wir die längere Aufbewahrungsfrist anwenden, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Ihre von Hörakustikern verarbeiteten, personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen aufbewahrt. Für weitere Informationen zu den jeweiligen Aufbewahrungsfristen wenden Sie sich bitte an Ihren Hörakustiker.

Ihre Rechte

Im Rahmen der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und entsprechend geltendem Recht sind Sie berechtigt, den Zugang, die Berichtigung oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung widersprechen, Datenübertragbarkeit verlangen und Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Je nach Land haben Sie möglicherweise weitere Rechte, z. B. das Recht, Anweisungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod zu erteilen. Gemäß HIPAA haben Sie außerdem das Recht, einen Bericht über die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern, sowie das Recht, auf schriftliche Anfrage eine Papierkopie dieser Mitteilung zu erhalten.

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt“ weiter unten verwenden. Sie können sich auch an Ihren Hörakustiker wenden, wenn sich diese Rechte auf personenbezogene Daten beziehen, die für die Zwecke des Remote Support-Service verarbeitet werden.

Bitte beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte den Einschränkungen des anwendbaren Rechts unterliegt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, können Sie auch eine Beschwerde bei der örtlichen Aufsichtsbehörde oder der zuständigen Regulierungsbehörde einreichen.

Links von dritten Parteien in der Mobilen App

Die Mobile App kann Links zu anderen Webseiten oder Inhalten enthalten, die Dritten gehören oder von Dritten stammen, oder Links zu Webseiten und Funktionen in Bannern oder anderer Werbung. Solche externen Links werden von Sonova nicht untersucht, überwacht oder auf Richtigkeit, Angemessenheit, Gültigkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder Vollständigkeit geprüft. Bitte beachten Sie daher, dass die Mobile App keine personenbezogenen Daten an solche Dritte und deren Websites weitergibt und dass wir in keiner Weise für die von diesen verarbeiteten personenbezogenen Daten verantwortlich sind.

Kontakt

Falls Sie Fragen zur Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich an unser Datenschutz-Team unter privacy@sonova.com.