Hörverlust während COVID-19
 

Phonak ist entschlossen, den Zugang zu einer guten Hörversorgung in diesen schwierigen Zeiten zur Priorität zu machen und gleichzeitig unseren Teil dazu beizutragen, die Verbreitung von COVID-19 zu verlangsamen. Als Hersteller von Medizinprodukten halten wir unsere Unternehmenseinrichtungen und Produktionsstätten geöffnet, allerdings mit verstärkten Sicherheits- und Hygienemassnahmen, um unsere Mitarbeiter, die Hörakustiker, mit denen wir zusammenarbeiten, und Kunden wie Sie zu schützen. Wir arbeiten auch weiterhin mit Hörakustikern zusammen, um denen, die dies am dringendsten benötigen, eine Hörversorgung zu ermöglichen und erfüllen gleichzeitig alle staatlichen Vorgaben und Gesundheitsvorschriften, einschließlich der Richtlinien der WHO.
 

Machen Sie die ersten Schritte online

Führen Sie den Phonak Online-Hörtest ganz bequem zuhause durch. Anschließend wird ein Hörakustiker die Ergebnisse mit Ihnen besprechen und beurteilen, ob ein Hörgerät für Sie in Frage kommt. Weitere Termine, einschließlich einer vollständigen Untersuchung, Hörgeräteanpassung und Feineinstellung können vor Ort im Fachgeschäft oder online erfolgen. Dank der digitalen Alternativen zu einem persönlichen Besuch im Fachgeschäft haben Sie Zugang zu allen Services für Ihre individuelle Hörversorgung mit derselben professionellen und personalisierten Expertise.
 

Online-Hörtest Der erste Schritt zu Ihrem Hörgerät.

Was soll ich tun, wenn ich etwas für mein Hörgerät brauche?


Wenn Sie etwas für Ihr Hörgerät benötigen, wenden Sie sich am besten telefonisch oder per E-Mail an Ihren Hörakustiker.

Hier folgen einige Punkte, die Sie selbst prüfen können, damit Ihr Hörgerät optimal funktioniert:

  1. Versuchen Sie zunächst, die Batterie gegen eine neue auszutauschen oder Ihre Hörgeräte aufzuladen, falls es sich um wiederaufladbare Modelle handelt.

  2. Als nächstes überprüfen Sie, ob der Schallaustritt blockiert ist:

    • Wenn Sie ein RIC-Hörgerät (Receiver-In-Canal) tragen, überprüfen Sie, ob der Dome sauber und frei von Cerumen ist. Wenn ein Austausch erforderlich ist, entfernen und entsorgen Sie den Dome und ersetzen ihn durch einen neuen aus Ihrer Packung. Dieses Anleitungsvideo zeigt Ihnen, wie es geht 
    • Prüfen Sie bei abgenommenem Dome, ob der Cerumenfilter im Lautsprechereingang ebenfalls frei von Cerumen und Verunreinigungen ist. Folgen Sie den Anweisungen in diesem kurzen Video, um den Filter erforderlichenfalls auszutauschen.
    • Wenn Sie ein Hörgerät mit einer Otoplastik tragen, überprüfen Sie, ob der Schlauch der Otoplastik frei ist. Folgen Sie dieser Anleitung, um die Otoplastik zu reinigen 
    • Wenn Sie ein massgefertigtes Im-Ohr Hörgerät tragen, folgen Sie dieser Anleitung, um den Cerumenfilter auszutauschen 
    • Wenden Sie sich an Ihren Anbieter, damit er Ihnen Filter, Domes, Batterien oder Reinigungssets per Post zuschickt, falls diese ausgehen sollten.
  1. Wenn Ihr Gerät nach Durchführung all dieser Massnahmen immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an Ihren Anbieter. Möglicherweise muss er Ihr Hörgerät zur Reparatur einschicken und kann Sie informieren, wie Ihre Geräte am besten und sichersten unter Einhaltung des in diesen Zeiten nötigen Abstands ins Fachgeschäft gelangen können.